14.04.2018

Waldbrandübung in Karlshagen am 14.04.2018

Das Amt Usedom Nord lud das THW Wolgast zu einer größeren Übung mit der Feuerwehr ein.

Am 14.04.2018 wurden wir eingeladen, bei einer Großübung der Feuerwehren des Amtes Usedom Nord als Beobachter mitzuwirken. Nach der Alarmierung mittels Funkmeldeempfänger machten wir uns auf den Weg zum Gebäude der FFW Karlshagen. Dort angekommen, informierte sich der Zugführer über den aktuellen Stand der Lage. Wir begaben uns zur Einsatzstelle und beobachteten die Situation.

Das Übungsszenario: Es gab einen Großbrand im Wald zwischen Karlshagen und Trassenheide. In Folge der starken Rauchentwicklung verloren Kinder und Jugendliche sowie die Betreuer zweier Wandergruppen die Orientierung, weshalb neben der Brandbekämpfung auch die Personensuche im Vordergrund stand. Es wurde eine Sammelstelle für die gefundenen vermissten Personen eingerichtet, an der auch die Verletzten behandelt werden konnten.

Kräfte vor Ort:

FF Karlshagen
FF Peenemünde
FF Trassenheide
FF Bannemin
FF Zinnowitz
Rettungsdienst
Polizei
THW
Kreisbrandmeister
FTZ Gützkow
Rettungshundestaffel
Rettungsdienst + Quad
Versorgungszug VG
Technische Einsatzleitung VG Mitte und Süd
Revierförster
Bahnmanager UBB
Traktor Marktfrucht Mahlzow (zur Versorgung der Löschfahrzeuge mit 10.000l Wasser)

Besonderen Dank gilt dem Fireworkteam, ohne die das Szenario nicht so realistisch realisierbar gewesen wäre.

 

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: